Mo Logo [Home] [Lexikon] [Aufgaben] [Tests] [Kurse] [Begleitmaterial] [Hinweise] [Mitwirkende] [Publikationen]

Mathematik-Online-Lexikon:

Bogenlšnge


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Übersicht

Für eine durch

$\displaystyle t \mapsto p(t) \,, \qquad a \le t \le b \,,
$

parametrisierte Kurve $ C$ kann die Länge des Kurvenstücks zwischen $ p(a)$ und $ p(t)$ ,

$\displaystyle s(t) = \int\limits_a^t \vert p'(\tau)\vert\,d\tau \,,
$

als kanonischer Kurvenparameter benutzt werden. Man erhält die sogenannte Parametrisierung nach Bogenlänge:

$\displaystyle q(s) = p(t),\quad\vert q'\vert = 1
\,.
$

Aufgrund des normierten Tangentenvektors gilt für diese kanonische Parametrisierung

$\displaystyle \int\limits_{C} f = \int\limits_0^{L} f(q(s))\,ds
$

mit $ L$ der Länge von $ C$ .
[Beispiele] [Verweise]

  automatisch erstellt am 19.  8. 2013